Microsoft stärkt gesellschaftliches Engagement mit neuer Abteilung

Author: Inger Paus

Gesellschaftliches Engagement ist ein zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur von Microsoft – weltweit wie auch in Deutschland. Erklärtes Ziel ist, Menschen und Organisationen dabei zu unterstützen, Potenziale jedes einzelnen zu fördern und gesellschaftliche Herausforderungen gemeinsam mit Partnern zu lösen. Brad Smith, Chefjustiziar der Microsoft Corporation, hat nun angekündigt, dass dieser Unternehmensbereich ab 2016 erweitert und durch Mitarbeiter und weitere Projekte zusätzlich gestärkt wird.

Die neugegründete Bereich „Microsoft Philanthropies“ hat unter anderem zur Aufgabe, in Industrieländern Bildung in den MINT-Fächern zu intensivieren. Mit der globalen Initiative YouthSpark investiert Microsoft 75 Mio. US-Dollar in die Verbesserung der IT-Kompetenzen von jungen Menschen. In Deutschland unterstützen wir dieses Ziel mit unseren Initiativen wie Code your Life und IT-Fitness.

Weitere Informationen zu Microsoft Philanthropies lesen Sie hier im Blogpost von Brad Smith.

Veröffentlicht von Inger Paus, Leiterin Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, Microsoft Deutschland

Kommentar verfassen