Ohne IT geht nichts und ohne Ehrenamt auch nicht

thumb_80x80_clemens_fredeModerne Technologien, Internet, soziale Medien und vieles mehr – all das ist aus dem Arbeitsalltag von Vereinen, Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen nicht mehr wegzudenken. Sei es bei der Planung von Veranstaltungen, der Kommunikation mit Mitgliedern und Ehrenamtlichen, der allgemeinen Vereinsverwaltung oder bei der Einsatzplanung von Rettungsdiensten – ohne IT geht nichts mehr.

Wie groß der Informationsbedarf und das Interesse an digitalen Themen ist, zeigte sich auf dem dritten Technologie- und Trendtag für Non-Profits von Microsoft und Stifter-helfen.de in Berlin. Rund 145 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen – von Denkmalschutz über Suchtprävention bis hin zu Jugendhilfe – hatten am Freitag, den 19. Februar den Weg zur Microsoft-Niederlassung in Berlin, Unter den Linden, gefunden. Continue reading

Digitalisierung fördert gesellschaftliches Engagement

Franz-Reinhard Habbel

Franz-Reinhard Habbel

Neben der Daseinsvorsorge ist es für die Kommunen lebenswichtig, die Zivilgesellschaft zu stärken. Wegen ihrer demokratiefördernden Tätigkeit halte ich die Unterstützung von gemeinnützigen Organisationen für elementar. Denn unsere Gesellschaft verändert sich: Globalisierung, Digitalisierung und Urbanisierung treiben den Wandel mit schnellen Schritten voran. Hinzu kommen die demografische Entwicklung und zunehmende Migrationsbewegungen.

So wird die voranschreitende Digitalisierung auch zur Steigerung des zivilgesellschaftlichen Engagements führen: schon jetzt engagieren sich so viele Menschen für das Gemeinwesen, dass man von einer digitalen Ehrenamtsarbeit sprechen kann. Und ich sehe am Horizont einen weiteren Megatrend entstehen, die „Glodigalisierung“. Damit meine ich eine Mischung aus Globalisierung und Digitalisierung. Beides kennt keine Grenzen, alles ist mit allem verbunden, und alles, was digital werden kann, wird auch digital. Allein zwei Milliarden Menschen weltweit nutzen Smartphones, sie sind die Fernbedienung zur Welt. Continue reading

Digitale Transformation der Theaterwelt

Ist es möglich, den Literaturklassiker „Herr der Fliegen“ auf die Bühne zu bringen und die Romanvorlage von William Golding gleichzeitig mit dem Computerspiel Minecraft zu verknüpfen? Die Antwort lautet: ja. Ich habe mich persönlich davon überzeugt und war sehr überrascht. Das junge Ensemble des Deutschen Theaters in Berlin hat für die analog-digitale Adaption von „Herr der Fliegen: survival mode“ eine virtuelle Inselwelt erschaffen, in der die jugendlichen Darsteller bei jeder Aufführung mit Tablet-PCs einen Kampf um Leben und Tod führen und die virtuelle Inselwelt von der Bühne aus zerstören.

Inger Paus_80x80Was hat ein Videospiel überhaupt mit der Theaterwelt zu tun? Bei einem Salonabend bei Microsoft Berlin griff Tim Renner diese Frage auf. Continue reading

(Voll) vernetzt in die Zukunft – so können NPOs besser helfen

Author: Inger PausIm vergangenen Jahr hat Deutschland eine beispiellose Welle der Hilfsbereitschaft erlebt, für Menschen, die hier Zuflucht vor Hunger, Krieg und Verfolgung suchen. Doch auch vor der großen Flüchtlingswelle war schon mehr als ein Drittel der Deutschen grundsätzlich bereit, ein Ehrenamt zu übernehmen. Über 23 Millionen Deutsche engagieren sich ehrenamtlich im sozialen Bereich, in Sport oder Kultur. Sie alle leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Gesellschaft – ebenso wie die gemeinnützigen Organisationen, für die sie tätig sind.

Digitalisierung macht Hilfe produktiver
Damit sich die Helfer aufs Helfen konzentrieren können, brauchen Non-Profit Organisationen Technologie, die sie bei der oft aufwändigen Organisation und Koordination von Hilfsaktionen unterstützen. Continue reading

Microsoft-Chefjustiziar Brad Smith: Vertrauen in moderne Technologien stärken

Author: Dirk Bornemann

Dirk Bornemann

„Es war die beste Zeit, es war die schlimmste Zeit“: Brad Smith, President und Chief Legal Officer von Microsoft, leitete seine Keynote im Microsoft Atrium mit einem berühmten Zitat von Charles Dickens ein. Ähnlich wie zur Entstehungszeit des historischen Romans „A Tale of Two Cities“ im Jahr 1859 wird auch die heutige Welt von gewaltigen wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen geprägt, die menschliche Weisheit und Torheit stärker ins Licht rücken als historisch ruhigere Zeiten.

Maßgeblich treibende Kräfte sind dabei aus technologischer Perspektive das Internet und das Cloud Computing. Sie verändern wirtschaftliche und soziale Beziehungen fundamental. Continue reading

EU-Kommissar Günther Oettinger: Plädoyer für einen digitalen Binnenmarkt

Author: Dirk Bornemann

Dirk Bornemann

Günther Oettinger zeigt klare Kante: Mit einem glühenden Bekenntnis für Europa und einem ordnungspolitisch klar umrissenen Konzept für die digitale Zukunft der EU präsentierte sich am Montag dieser Woche der EU-Digitalkommissar anlässlich unserer Gesprächsreihe Digitales Deutschland im Microsoft Atrium in Berlin. Oettinger drückte im Gespräch mit dem Verleger Wolfram Weimer zunächst seine Sorgen angesichts der zahlreichen Herausforderungen für Europa aus. „Das europäische Projekt ist erstmals in Gefahr“, warnte Oettinger mit Hinweis auf die Finanzprobleme Griechenlands, den drohenden EU-Austritt Großbritanniens und die Flüchtlingskrise. Continue reading

Wenn Technik Lust auf Lernen macht und Programmieren zum Kinderspiel wird

Author: Inger PausWas passiert, wenn Kinder ein Tablet in die Hand gedrückt bekommen? Sie spielen und sie haben Spaß. Was passiert, wenn sie dazu noch ein paar einfache Befehle kennen? Sie spielen und sie haben Spaß – und sie programmieren. Davon konnten sich Medienvertreter, Politiker und Partner aus der Wirtschaft beim Auftakt-Event der Bildungsinitiative Code your Life am 16. Februar bei Microsoft Berlin überzeugen. 60 Schüler der Grundschule am Koppenplatz aus Berlin-Mitte hatten richtig Spaß beim Experimentieren mit Surface-Tablets und einer LED-Wand, die sie unter fachkundiger Anleitung programmieren konnten. Und so zog schon nach kurzer Zeit der „Sphero-Roboterball“ seine Kreise, und eine digitale Schildkröte auf dem Surface-Bildschirm folgte einer exakt programmierten Route. Schließlich sind gerade am Anfang Erfolgserlebnisse wichtig, damit Kinder die Lust auf Technik nicht gleich wieder verlieren. Continue reading