Wenn Technik Lust auf Lernen macht und Programmieren zum Kinderspiel wird

Author: Inger PausWas passiert, wenn Kinder ein Tablet in die Hand gedrückt bekommen? Sie spielen und sie haben Spaß. Was passiert, wenn sie dazu noch ein paar einfache Befehle kennen? Sie spielen und sie haben Spaß – und sie programmieren. Davon konnten sich Medienvertreter, Politiker und Partner aus der Wirtschaft beim Auftakt-Event der Bildungsinitiative Code your Life am 16. Februar bei Microsoft Berlin überzeugen. 60 Schüler der Grundschule am Koppenplatz aus Berlin-Mitte hatten richtig Spaß beim Experimentieren mit Surface-Tablets und einer LED-Wand, die sie unter fachkundiger Anleitung programmieren konnten. Und so zog schon nach kurzer Zeit der „Sphero-Roboterball“ seine Kreise, und eine digitale Schildkröte auf dem Surface-Bildschirm folgte einer exakt programmierten Route. Schließlich sind gerade am Anfang Erfolgserlebnisse wichtig, damit Kinder die Lust auf Technik nicht gleich wieder verlieren.

„Programmieren ist neben Lesen, Schreiben und Rechnen zu einer vierten Kulturtechnik der digitalen Gesellschaft geworden“, betonte unsere neue Microsoft-Geschäftsführerin Sabine Bendiek beim Initiativen-Start. Mit Code your Life wollen wir deshalb Schüler zwischen 10 und 14 Jahren an das Programmieren heranführen – damit aus Kindern und Jugendlichen kompetente digitale Nutzer und vielleicht sogar Entwickler, Erfinder oder Unternehmensgründer werden können. Bei Code your Life geht es jedoch nicht nur darum, Algorithmen zu schreiben, sondern auch darum, Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts zu entwickeln. Die Wissensgesellschaft braucht Menschen mit Problemlösekompetenz, Reflexionsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und ganzheitlichem Denken. Nur so werden sie von „Technologiekonsumenten“ zu kreativen Produzenten und zu Gestaltern der digitalen Zukunft.

Im ersten Schritt stattet Code your Life 100 Schulen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen mit kostenlosen Starterpaketen aus. Diese umfassen eine professionelle Betreuung der jeweiligen Einrichtung durch die Medienpädagogen des 21st Century Competence Center, einen „Mirobot“-Malroboter-Bausatz und einen Trainer-Tabletcomputer. Die ersten Starterpakete übergab Sabine Bendiek in Berlin an Bundestagsabgeordnete, die als Initiativen-Botschafter das Programmier-Projekt von der Hauptstadt in ihre Wahlkreise tragen werden. „Programmieren ist ein wichtiger Bestandteil von Digitaler Bildung. Er muss auf breiter Basis in der Schule eine stärkere Rolle spielen“, sagte Sven Volmering, MdB.

Neben den Initiativenbotschaftern haben wir weitere starke Partner, die mit uns den Programmierunterricht in die Schulen tragen: der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW), die Gesellschaft für Informatik (GI), Deutschland sicher im Netz und die Initiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. Sie alle waren vor Ort von der Entdecker-Atmosphäre begeistert. Zwei Botschaften nahmen alle Gäste der Veranstaltung mit nach Hause. Erstens: Mit Technik macht Lernen Spaß. Und zweitens: Spielerisch geht Programmieren ganz leicht.

Interessierte Lehrer und Pädagogen sind herzlich eingeladen, sich bei der Initiative für ihre Schulklasse oder Schule für das Code your Life-Projekt anzumelden.

Veröffentlicht von Inger Paus, Leiterin Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, Microsoft Deutschland

Kommentar verfassen