Online-Camp: Digitale Kompetenzen für Non-Profit Organisation

Astrid_Aupperle_neu_quadratVereine, Stiftungen und andere Non-Profit-Organisationen (NPO) sind auf die Hilfe von Förderern angewiesen. Neue Technologien helfen ihnen bei der Kommunikation und Organisation ihres bürgerschaftlichen Engagements, erleichtern die Spendenakquise und mobilisieren und vernetzen Freiwillige. Dabei sind digitale Kenntnisse für NPOs heute die Voraussetzung, um erfolgreich zu sein. Dazu gehören beispielsweise E-Mail-Marketing, Online-Fundraising oder Community Management.

Mit einem Online-Camp unterstützt Microsoft Mitarbeiter von NPOs dabei, diese Kompetenzen zu erlangen. In Zusammenarbeit mit der Spendenplattform Stifter-helfen.de – IT für Non-Profits lernen Mitarbeiter gemeinnütziger Institutionen in fünfzehn kostenlosen Webinaren, wie sie digitale Kanäle effizient und zeitgemäß für Kommunikation, Marketing und Fundraising nutzen können. Die einstündigen Schulungen finden im Zeitraum vom 18.-27. Oktober statt. Sie richten sich an alle haupt- und ehrenamtlich Engagierten in Vereinen, Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen.

oc_teaser

 

Das Online-Camp ist eines von vielen Hilfsangeboten von Microsoft, um die Arbeit von Non-Profit-Organisationen lösungsorientiert und effizient zu gestalten. Neben Softwarespenden, deren Gesamtwert allein in Deutschland im vergangenen Jahr 44 Mio. Euro betrug, stellen auch die Microsoft-Mitarbeiter ihre Hilfe zur Verfügung. Über eine Helpline von Stifter-helfen.de leisten sie den NPOs ehrenamtlich Hilfestellung bei technischen Fragen. Darüber hinaus veranstaltet Microsoft einmal im Jahr einen NPO-Trendtag. Dort können sich die Mitarbeiter von gemeinnützigen Organisationen über neueste Technologieentwicklungen informieren und wichtige Kontakte knüpfen.

Mit diesen Angeboten wollen wir ein Ziel erreichen: den Menschen, die sich zum Wohl anderer einsetzen, mit unserer Technologie und unserem Know-How zu helfen. Damit gesellschaftliches Engagement auch für die nächste Generation von ehrenamtlich Tätigen attraktiv bleibt, unterstützen wir sie mit moderner IT. Denn ohne den täglichen Einsatz der freiwilligen Helfer würde unsere Gesellschaft kaum funktionieren.

Alle Workshops des Online-Camps finden Sie hier. Während des Camps haben Teilnehmer die Möglichkeit, sich in einer moderierten Facebook-Gruppe auszutauschen und zu vernetzen. Auf Twitter können Sie den Inhalten unter #OnlineCamp folgen.

Veröffentlicht von Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement, Microsoft Deutschland

Kommentar verfassen