Die Schlaumäuse sind los!

Über das IT-Portal stifter-helfen.de verteilte die Schlaumäuse-Initiative 200 Sprachlern-Pakete an 60 Organisationen, die sich ehrenamtlich um die Integration von Kindern mit Fluchthintergrund bemühen. Mit den Tablets und der Schlaumäuse-App erreichen wir nun mehr als 15.000 Kinder.

Der Unterstützungsbedarf ist groß


In den Paketen enthalten sind Tablets mit dreisprachiger Tastatur und vorinstallierter Schlaumäuse-App. Clemens Frede, Mitglied der Geschäftsleitung der Haus des Stiftens gGmbH über den Erfolg der Aktion: „Der Unterstützungsbedarf von ehrenamtlichen Organisationen bei der Integrationsarbeit und in der Sprachförderung von Kindern mit Flucht- und Migrationshintergrund, ist sehr groß. Die Schlaumäuse-Initiative leistet hier einen wertvollen Beitrag.”
Auch in den Einrichtungen des Kreisjugendrings München-Stadt sind die Mäuse los. Die Organisation erhielt mehrere Sprachlern-Pakete, mit denen rund 700 geflüchtete Kinder in Bayerns Hauptstadt seit Ende April 2017 mit viel Spaß Deutsch lernen können.

Ein Beitrag von Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement bei Microsoft Deutschland

Kommentar verfassen