Microsoft stellt neue Windows 10-Geräte vor

MSFT_Politik_Stand_1K_IEs ist erst acht Wochen auf dem Markt, aber schon ein Renner bei den Nutzern: Auf mehr als 110 Millionen Geräten ist das Betriebssystem Windows 10 mittlerweile installiert. In New York stellte Microsoft die neue Generation von Smartphones und Notebooks vor, ein neues tragbares Fitnessband und den weltweit ersten holografischen Computer „HoloLens“. Alle Neuheiten haben eines gemeinsam: sie eröffnen dem Nutzer ein großes Stück Zukunft.

So können die neuen Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL dank Windows 10 auch tatsächlich wie Computer genutzt werden. Mithilfe der „Continuum“-Funktion kann das Smartphone mit einem großen Bildschirm, einer Tastatur oder einer Maus verbunden werden. Auf diese Weise wird das Gerät für Menschen, die alle zentralen Microsoft-Dienste nutzen möchten, ohne Kompromisse machen zu müssen, zum adäquaten Ersatz für einen Rechner – einer, der sogar in die Hosentasche passt. Continue reading

Transparenzzentrum in Brüssel: Microsoft gibt Regierungen Einblick in Quellcodes

Author: Dirk Bornemann

Dirk Bornemann

Im Zuge der NSA-Affäre hat Microsoft verschiedene zusätzliche Maßnahmen zum Schutz von Kundendaten und für mehr Transparenz ergriffen. Dazu gehören u.a. der Ausbau der Verschlüsselung in allen Diensten, die Stärkung des Rechtsschutzes für Daten unserer Kunden sowie die regelmäßige Veröffentlichung der Zahl behördlicher Anfragen zur Herausgabe von Daten.

Zur Schaffung zusätzlichen Vertrauens bei Regierungen auf der ganzen Welt hatte Microsoft außerdem angekündigt, das bereits seit Jahren bestehende Government Security Program (GSP) auszuweiten und nach Redmond ein weiteres internationales Transparenzzentrum in Brüssel zu eröffnen. Dieses soll Regierungskunden ermöglichen, unseren Quellcode zu überprüfen, sich seiner Integrität zu versichern und sich davon zu überzeugen, dass es keine Hintertüren gibt. Dieses Versprechen lösen wir heute ein. Continue reading