Neue Demokratie: Soziale Netzwerke statt Wahlurne?

Author: Tanja BöhmDie zunehmenden Möglichkeiten der digitalen Partizipation stellen die klassische repräsentative Demokratie auf den Prüfstand. Immer häufiger fordern Bürger Mitbestimmung bei politischen Entscheidungsprozessen ein. Vor allem die Bedeutung der neuen sozialen Medien nimmt stetig zu, das hat nicht erst die „Arabellion“ in Nordafrika und im Nahen Osten gezeigt. Hier konnten über soziale Netzwerke und Blogs große demokratische Potenziale mobilisiert werden, die sogar die Zensur autokratischer Regime nicht aufzuhalten vermochte. Dieser Wandel ist auch in Deutschland spürbar. Continue reading

Neue Technologien helfen gegen Politikverdrossenheit

Author: Henrik TeschAm Wochenende wählen die Niedersachsen ihren Landtag. Viele Bürger schauen mit Spannung nach Hannover, auch weil sie ein erstes Signal für die Bundestagswahl im September erwarten. Spannend ist aber nicht nur, wer künftig in Hannover regiert, sondern auch, ob es gelingt, die Menschen überhaupt zum Urnengang zu motivieren. Die Wahlbeteiligung ist in Niedersachsen – und nicht nur dort – seit Mitte der siebziger Jahre kontinuierlich gesunken: Von 84 Prozent im Jahr 1974 auf den historischen Tiefstand von nur noch 57 Prozent bei den Landtagswahlen 2008. Immer mehr und insbesondere junge Menschen können mit der klassischen Parteipolitik nicht mehr viel anfangen. Das zeigt sich nicht zuletzt auch am Alter der Parteimitglieder – die Mitglieder der beiden großen Volksparteien sind im Schnitt fast sechzig Jahre alt. Continue reading