Stifter-helfen kürt die besten TechStories mit attraktiven Preisen

Astrid AupperleUm produktiv zu arbeiten, wird Software vielfältig angewendet. Wie nutzen gemeinnützige Organisationen (NPOs) moderne Technologien in ihren Einrichtungen? Wofür setzen sie IT – insbesondere Microsoft-Technologien – konkret ein? Diesen Fragen geht die Spendenplattform Stifter-helfen.de nach, auf der Suche nach nachahmenswerten Beispielen. Bewerben können sich NPOs online noch bis zum 6. Dezember 2016.

Wir freuen uns über zahlreiche Beispiele, die anderen NPOs zeigen, wie man moderne IT effizient einsetzen kann, damit gesellschaftliches Engagement auch für die nächste Generation von ehrenamtlich Tätigen attraktiv bleibt.

techstories

Weitere Infos und Teilnahmebedingungen zu den TechStories finden Sie hier:

Tolle Gewinne: 3 Surface-Geräte und 10 iCore Notebooks
Als IT-Partner unterstützt Microsoft die TechStories und prämiert in drei Kategorien die jeweils beste Geschichte mit einem Surface-Gerät. Außerdem sind die drei Gewinner zum Microsoft Technologie- und Trendtag im Februar 2017 eingeladen. Stifter-helfen verlost mit der AfB, IT-Partner bei „Hardware wie Neu“, unter allen eingereichten TechStories zehn generalüberholte iCore Notebooks inkl. Office und Windows.

surfaces

Drei Kategorien für Ihre TechStory:

E-Collaboration: Wie haben moderne Technologien die Zusammenarbeit in Ihrer Organisation verbessert? Stifter-helfen interessiert alles von Meetings über Knowledge-Transfer bis hin zum Ehrenamtsmanagement.

Digitale Organisation: Wie digital sind Ihre Organisation und Ihre Prozesse? Hat sich durch IT der Service Ihrer Organisation verbessert? Gibt es Effizienzsteigerungen? Haben Sie unterschiedliche Datenquellen intelligent vernetzt?

IT-Innovation: In dieser Kategorie sind digitale Neuerungen gefragt, die originell sind, aber trotzdem praxistauglich. Wichtig ist hier Kreativität gepaart mit gesellschaftlichem Nutzen, Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung.

Wer kann teilnehmen?
Alle Non-Profits, die auf Stifter-helfen.de registriert und auf ihre Gemeinnützigkeit hin geprüft worden sind, können an den TechStories 2016 teilnehmen. Um mitzumachen, füllen Sie einfach das Online-Bewerbungsformular aus. Wir freuen uns schon auf Ihre TechStory!

Veröffentlicht von Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement, Microsoft Deutschland

Online-Camp: Digitale Kompetenzen für Non-Profit Organisation

Astrid_Aupperle_neu_quadratVereine, Stiftungen und andere Non-Profit-Organisationen (NPO) sind auf die Hilfe von Förderern angewiesen. Neue Technologien helfen ihnen bei der Kommunikation und Organisation ihres bürgerschaftlichen Engagements, erleichtern die Spendenakquise und mobilisieren und vernetzen Freiwillige. Dabei sind digitale Kenntnisse für NPOs heute die Voraussetzung, um erfolgreich zu sein. Dazu gehören beispielsweise E-Mail-Marketing, Online-Fundraising oder Community Management.

Mit einem Online-Camp unterstützt Microsoft Mitarbeiter von NPOs dabei, diese Kompetenzen zu erlangen. In Zusammenarbeit mit der Spendenplattform Stifter-helfen.de – IT für Non-Profits lernen Mitarbeiter gemeinnütziger Institutionen in fünfzehn kostenlosen Webinaren, wie sie digitale Kanäle effizient und zeitgemäß für Kommunikation, Marketing und Fundraising nutzen können. Die einstündigen Schulungen finden im Zeitraum vom 18.-27. Oktober statt. Sie richten sich an alle haupt- und ehrenamtlich Engagierten in Vereinen, Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen.

oc_teaser

 

Das Online-Camp ist eines von vielen Hilfsangeboten von Microsoft, um die Arbeit von Non-Profit-Organisationen lösungsorientiert und effizient zu gestalten. Neben Softwarespenden, deren Gesamtwert allein in Deutschland im vergangenen Jahr 44 Mio. Euro betrug, stellen auch die Microsoft-Mitarbeiter ihre Hilfe zur Verfügung. Über eine Helpline von Stifter-helfen.de leisten sie den NPOs ehrenamtlich Hilfestellung bei technischen Fragen. Darüber hinaus veranstaltet Microsoft einmal im Jahr einen NPO-Trendtag. Dort können sich die Mitarbeiter von gemeinnützigen Organisationen über neueste Technologieentwicklungen informieren und wichtige Kontakte knüpfen.

Mit diesen Angeboten wollen wir ein Ziel erreichen: den Menschen, die sich zum Wohl anderer einsetzen, mit unserer Technologie und unserem Know-How zu helfen. Damit gesellschaftliches Engagement auch für die nächste Generation von ehrenamtlich Tätigen attraktiv bleibt, unterstützen wir sie mit moderner IT. Denn ohne den täglichen Einsatz der freiwilligen Helfer würde unsere Gesellschaft kaum funktionieren.

Alle Workshops des Online-Camps finden Sie hier. Während des Camps haben Teilnehmer die Möglichkeit, sich in einer moderierten Facebook-Gruppe auszutauschen und zu vernetzen. Auf Twitter können Sie den Inhalten unter #OnlineCamp folgen.

Veröffentlicht von Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement, Microsoft Deutschland

Ohne IT geht nichts und ohne Ehrenamt auch nicht

thumb_80x80_clemens_fredeModerne Technologien, Internet, soziale Medien und vieles mehr – all das ist aus dem Arbeitsalltag von Vereinen, Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen nicht mehr wegzudenken. Sei es bei der Planung von Veranstaltungen, der Kommunikation mit Mitgliedern und Ehrenamtlichen, der allgemeinen Vereinsverwaltung oder bei der Einsatzplanung von Rettungsdiensten – ohne IT geht nichts mehr.

Wie groß der Informationsbedarf und das Interesse an digitalen Themen ist, zeigte sich auf dem dritten Technologie- und Trendtag für Non-Profits von Microsoft und Stifter-helfen.de in Berlin. Rund 145 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen – von Denkmalschutz über Suchtprävention bis hin zu Jugendhilfe – hatten am Freitag, den 19. Februar den Weg zur Microsoft-Niederlassung in Berlin, Unter den Linden, gefunden. Continue reading

(Voll) vernetzt in die Zukunft – so können NPOs besser helfen

Author: Inger PausIm vergangenen Jahr hat Deutschland eine beispiellose Welle der Hilfsbereitschaft erlebt, für Menschen, die hier Zuflucht vor Hunger, Krieg und Verfolgung suchen. Doch auch vor der großen Flüchtlingswelle war schon mehr als ein Drittel der Deutschen grundsätzlich bereit, ein Ehrenamt zu übernehmen. Über 23 Millionen Deutsche engagieren sich ehrenamtlich im sozialen Bereich, in Sport oder Kultur. Sie alle leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Gesellschaft – ebenso wie die gemeinnützigen Organisationen, für die sie tätig sind.

Digitalisierung macht Hilfe produktiver
Damit sich die Helfer aufs Helfen konzentrieren können, brauchen Non-Profit Organisationen Technologie, die sie bei der oft aufwändigen Organisation und Koordination von Hilfsaktionen unterstützen. Continue reading

Fünf Jahre Software-Spenden über Stifter-helfen.de

Author: Henrik TeschWir gratulieren unserem Partner für Software-Spenden Stifter-helfen.de – IT for Nonprofits zum fünften Geburtstag: Am 27. Oktober 2008 startete das Online-Portal für IT-Spenden an gemeinnützige Organisationen mit den drei IT-Stiftern Microsoft, Cisco und SAP und 100 Produkten. Heute spenden 23 IT-Unternehmen mehr als 200 aktuelle Produkte über das Portal.

Als Unterstützer der ersten Stunde konnten wir zahlreiche gemeinnützige Organisationen mit moderner Software ausstatten. Der Gegenwert unserer Spenden beläuft sich auf mittlerweile jährlich rund 26 Millionen Euro allein in Deutschland. Mit der tatkräftigen Hilfe von Stifter-helfen.de können die Organisationen sich nun darauf konzentrieren, Gutes zu tun. Continue reading